Scroll to top
DEEN
Newsletter

Stadthäuser an der Alster

Beim Neubau auf dem Grundstück am Harvestehuder Weg 21 handelt es sich um eine größere Riegelbebauung. An der Alsterchaussee gelegen, nimmt er die Typologie der dortigen Reihenvillen auf und orientiert sich an der gründerzeitlichen Bebauung der Nachbargebäude. Zurückspringende Gebäude- und Fassadenelemente gliedern das Gebäude in der Vertikalen und tragen dadurch zu einer starken Adressbildung in Richtung Alsterchaussee bei. Um die gewünschte Privatheit der Erdgeschosszonen zu garantieren, steht jedes Haus auf einem 60 cm hohen Sockel. Private Vorgärten bieten Schutz vor unerwünschten Einblicken.

Die Stadthäuser sind als Mehrspänner mit bis zu maximal vier Wohneinheiten pro Geschoss geplant. Die Wohnungen werden über das belichtete, innenliegende Treppenhaus mit Aufzug erreicht. Die Wohnungstypologien wiederholen sich je Gebäudeteil, wodurch ein einheitliches Fassadenbild entsteht. Die 2- bis 3-Zimmerwohnungen befinden sich im Regel- und Erdgeschoss. Im Staffelgeschoss sind die geräumigen und großzügig angelegten 3-Zimmerwohnungen mit Zugang zur Dachterrasse untergebracht.

Info:

Stadthäuser an der Alster

Lage:

Hamburg Harvestehude

Bauherr:

MEAG MUNICH ERGO Asset Management GmbH

Kennzahlen:

8.200m2 BGF
41 Wohnungen
41 Tiefgaragen-Stellplätze 

Wettbewerb:

1. Preis mit Beauftragung

Leistung:

LPH 1-8 Generalplanung

Termine:

Planungsbeginn Dez. 2015

Geplante Fertigstellung 2020

Team:

KSP Jürgen Engel Architekten GmbH

Visualisierung: Rendertaxi

Info:

Stadthäuser an der Alster

Lage:

Hamburg Harvestehude

Bauherr:

MEAG MUNICH ERGO Asset Management GmbH

Kennzahlen:

8.200m2 BGF
41 Wohnungen
41 Tiefgaragen-Stellplätze 

Wettbewerb:

1. Preis mit Beauftragung

Leistung:

LPH 1-8 Generalplanung

Termine:

Planungsbeginn Dez. 2015

Geplante Fertigstellung 2020

Team:

KSP Jürgen Engel Architekten GmbH

Visualisierung: Rendertaxi