Scroll to top
DEEN
Facebook
Newsletter

Büro Cafe Galerie

Galerie und Büro befinden sich nebeneinander, besitzen separate Eingänge und sind nur durch eine Verbindungstür voneinander getrennt. Der kleine Salon ist mit wenigen Handgriffen enorm wandelbar: Drehbare Trennwände, Wandklappen und verschiebbare Möbel machen aus dem Café mit angehängter Küche im Nu eine geschlossene Ausstellungsbox.

 

Alle Wandflächen sind mit Kork bedeckt, ein ungewöhnliches Material für eine Galerie, das signalisiert: Hier werden keine edlen Objekte hinter Glas zeigt, sondern

Skizzen, Pläne und Fotos schnell an die Wand gepinnt, jederzeit abzunehmen oder neu zu kombinieren. 

 

Im Kontrast dazu kommt das Büro als kühle White-box daher. Die Arbeitsplätze sind wie Workstations in der Fabrik gestaltet: Tische, Container und Stühle sind dank Rollen verschiebbar. Die Strom- und Datenkabel verlaufen in einem Kanal unter der Decke - jeder Mitarbeiter stöpselt sich in einen der quadratischen Beleuchtungs- und Versorgungsmodule über den Tischen einfach ein. So können auch hier jederzeit neue Raum- und Arbeitskonfigurationen erprobt werden.

Info:

Bürogaleriecafekommunikationsort im innerstädtischen Büro- und Shoppingviertel als Präsentations-Plattform für junge Künstler und Architekten, Stehcafe und Architektur-Büro

Lage:

Wexstrasse 28, Hamburg

Bauherr: 

blauraum architekten

Kennzahlen:

120 m² BGF

480 m³ BRI

Leistung:

LPH 1-5

Termine:

Fertigstellung 2002

Fotos:

Christian Schaulin, Hamburg

Jörg Hempel, Aachen

Info:

Bürogaleriecafekommunikationsort im innerstädtischen Büro- und Shoppingviertel als Präsentations-Plattform für junge Künstler und Architekten, Stehcafe und Architektur-Büro

Lage:

Wexstrasse 28, Hamburg

Bauherr: 

blauraum architekten

Kennzahlen:

120 m² BGF

480 m³ BRI

Leistung:

LPH 1-5

Termine:

Fertigstellung 2002

Fotos:

Christian Schaulin, Hamburg

Jörg Hempel, Aachen

Related Projects

Hamburg DE – 2004
Hannover DE – 2009