Scroll to top
DEEN
Newsletter

Wohnvielfalt am Grasbrookpark Baufeld 33 Hafencity

Der Entwurf stärkt den Baublock als städtebauliche Figur des Masterplans und sieht ein durchgängiges Sockelgeschoß vor. Die Erschließung der Wohngebäude erfolgt über den Innenhof auf dem Sockelgeschoss, welcher vom Grasbrookpark und von der San Francisco Straße über eine großzügige Außentreppen sowie Aufzüge für den barrierefreien Zugang erschlossen wird.
Die am Park liegende Gebäudereihe wird durch breite Fugen gegliedert. Die Kubatur ermöglicht Blickbeziehungen zum Park für alle Wohneinheiten und sorgt für eine gute Belichtung auch des hintern Gebäuderiegels.

Die Architektur vereint den Ansatz eines hohen gestalterischen Anspruchs basierend auf einem Konzept von funktional und ökonomisch optimierten Wohneinheiten. Hierbei wird die Realteilung im Bereich des freifinanzierten Mietwohnungsbaus zum gestalterischen Mittel, um auch den geförderten und preisgedämpften Mietwohnungen eine Südausrichtung mit Ausblick auf dem Park zu gewährleisten.

Info:

Wohnungsneubau mit Kita und Einzelhandel

Lage:

Baufeld 33 Hafencity, Hamburg

Bauherr:

Hansa Baugenossenschaft eG Grundstücksgesellschaft Roggenbuck GbR Baugemeinschaft "Am Grasbrookpark GmbH & Co. KG" c/o Pfadt und Pfadt Immobiliengesellschaft mbH

Kennzahlen:

17.483 m² BGF

Wettbewerb:

Realisierungswettbewerb 2012

3. Preis

Termine:

2012

Team:

Breimann & Bruun ASSMANN BERATEN + PLANEN GmbH m + p consulting Hanse GmbH

Visualisierung:

bloomimages, Hamburg

Info:

Wohnungsneubau mit Kita und Einzelhandel

Lage:

Baufeld 33 Hafencity, Hamburg

Bauherr:

Hansa Baugenossenschaft eG Grundstücksgesellschaft Roggenbuck GbR Baugemeinschaft "Am Grasbrookpark GmbH & Co. KG" c/o Pfadt und Pfadt Immobiliengesellschaft mbH

Kennzahlen:

17.483 m² BGF

Wettbewerb:

Realisierungswettbewerb 2012

3. Preis

Termine:

2012

Team:

Breimann & Bruun ASSMANN BERATEN + PLANEN GmbH m + p consulting Hanse GmbH

Visualisierung:

bloomimages, Hamburg

Related Projects

Hamburg DE – 2010
Hamburg – 2019
Hamburg DE – 2015
Hamburg DE – 2019
Böblingen – 2018