Scroll to top
DEEN
Newsletter

Hubland II

Der neu entstehende Stadtteil Hubland bietet aufgrund seiner Größe sowie seiner Nähe zur Innenstadt und der großzügigen Grünanlagen gute Voraussetzungen zur Entwicklung eines qualitativ hoch-wertigen Quartiers.

Der Neubau auf dem Grundstück Hubland II unterteilt sich in vier u-förmige Bauteile. Die West- und Ostfassaden wurden gekippt um die größtmögliche Fassadenfläche zum Park zu orientieren. Die Bauteile bestehen aus acht Baukörpern mit circa 120 Wohneinheiten, darunter sowohl geförderte Wohnungen als auch Eigentumswohnungen.

Pro Gebäude sind zwei Bauteile über einen Laubengang und eine Brücke miteinander verbunden. Die durch die Gebäudeanordnung entstehenden Plätze zur Rottendorfer Straße hin werden als urbane Räume hervorgehoben. Sie erhalten den Charakter kleiner Stadtplätze mit Sitzmauern, Baumgruppen und Ausstattungselementen zum Verweilen.

Info:

Neubau eines Wohnquartiers mit geförderten und Eigentumswohnungen

Lage:

Würzburg, Rotterdorfer Straße

Bauherr:

Stadtbau Würzburg GmbH

Kennzahlen:

14.900 m² BGF
112 Wohneinheiten

Nachhaltigkeit:

KfW-Effizienzhaus  55

Leistung:

Generalplanung, LP 1-5

Termine:

Planungsbeginn Jan. 2017

Team:

ASSMANN Beraten + Planen AG (TWP, TGA, Bauphysik)
Viebahn Grün- und Freiraumdesign (Landschaftsarchitektur)

Visualisierung:

PONNIE Images

Info:

Neubau eines Wohnquartiers mit geförderten und Eigentumswohnungen

Lage:

Würzburg, Rotterdorfer Straße

Bauherr:

Stadtbau Würzburg GmbH

Kennzahlen:

14.900 m² BGF
112 Wohneinheiten

Nachhaltigkeit:

KfW-Effizienzhaus  55

Leistung:

Generalplanung, LP 1-5

Termine:

Planungsbeginn Jan. 2017

Team:

ASSMANN Beraten + Planen AG (TWP, TGA, Bauphysik)
Viebahn Grün- und Freiraumdesign (Landschaftsarchitektur)

Visualisierung:

PONNIE Images

Related Projects

Würzburg – 2018
Hamburg DE – 2016
Hamburg – 2019
Hamburg DE – 2014
Mainz DE – 2015