Scroll to top
DEEN
Newsletter

Wohn- und Büroquartier Frankfurter Allee

Mit dem Entwurf des Berliner Wohn- und Büroquartiers Entwurf für die HOWOGE erreichte blauraum  den 3. Platz. An der Frankfurter Allee, wo die die Büronutzung untergebracht ist, ist das Gebäude urban und in Anlehnung an die Berlin Blockrandbebauung Friedrichshains ausgeprägt. Die robuste klare Struktur steht hier bewusst im Gegensatz zu der differenzierten Struktur in den Wohnhöfen mit den hierhin angeordneten Balkonen. Geschützt von der lauten Straße orientieren sich die Wohngebäude zum Rathauspark und schaffen ein angenehmes Wohnumfeld.

Der Zugang zum Büro erfolgt über ein zweigeschossiges Foyer und den zentralen Kern im Hochhaus. Zwei der im zentralen Kern positionierten Aufzüge dienen ausschließlich der Büronutzung. Der Zugang zu den Wohnetagen ab dem 8. OG erfolgt über einen südlichen Eingang an der Frankfurter Allee und einen separaten Aufzug.

Um die Systematik innerhalb der Fassaden von Büroetagen und Wohngeschossen zu stärken, laufen die vertikalen und horizontalen Bänder durch; die Zwischenbereiche werden mit strukturierten Faserzementpanelen und eloxierten Aluminiumpanelen ausgefüllt. Die Rahmen und Flügel der Fenster sind in dem gleichen Farbton gehalten und stellen so eine Analogie zu der historischen Bebauung an der Frankfurter Allee dar.

Info:

Wohn- und Büroquartier mit Wohnhochhaus an der Frankfurter Allee

Lage:

Berlin, Frankfurter Allee

Bauherr:

HOWOGE

Kennzahlen:

14.450 m² BGF

Wettbewerb:

3. Platz - Generalübernehmerleistungen

Termine:

Wettbewerb 2016

Visualisierungen:

Bloomimages

Info:

Wohn- und Büroquartier mit Wohnhochhaus an der Frankfurter Allee

Lage:

Berlin, Frankfurter Allee

Bauherr:

HOWOGE

Kennzahlen:

14.450 m² BGF

Wettbewerb:

3. Platz - Generalübernehmerleistungen

Termine:

Wettbewerb 2016

Visualisierungen:

Bloomimages

Related Projects

Magdeburg DE – 2018
München DE – 2009
Frankfurt am Main – 2017