Scroll to top
DEEN
Newsletter

Wohnen in Fürth

Im Rahmen des Realisierungswettbewerbs entsteht in der Oststadt von Fürth ein Neubau mit ausschließlich geförderten Wohnungen. Im urbanen Umfeld befinden sich vier- bis fünfgeschossige Wohngebäude aus unterschiedlichen Zeitepochen. Die gründerzeitlichen Hauptgebäude sind hier besonders charakterstiftend.

Die unvollendete Blockstruktur wird durch die zeitgemäße Interpretation eines qualitätsvollen, privaten Innenhofs und der repräsentativen öffentlichen Außenwirkung ergänzt. Es entsteht ein Ensemble, das sich in zwei Gebäudeteile – Stadthaus und Gartenhaus – gliedert. Die Setzung des Stadthauses orientiert sich an der Achse der straßenbegleitenden Bestandsgebäude. Das Gartenhaus differenziert den Innenhof in den kommunikativen, großzügigen Nachbarschaftshofes und den grünen, ruhigen Gartenhof.

Die südlich, zum Innenhof, orientierten Laubengangstrukturen mit integrierten Terrassen, bilden eine perfekte Symbiose zwischen privatem Außenraum und Erschließung. Durch geschossweise versetzte Aussparungen im Laubengang entstehen differenzierte Aufenthaltsqualitäten. Jeder Bewohner findet einen festen Platz in der Gemeinschaft sowie Raum ganz für sich.

Die Wohneinheiten basieren auf einem  klaren Entwurfsraster. Dies ermöglicht eine flexible Anordnung der modulhaften 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen.

Info:

Neubau von gefördertem Wohnungsbau

Lage:

Fürth, Lange Straße / Meckstraße

Bauherr:

BayernHeim GmbH

Kennzahlen:

12.100 m² BGF gesamt
113 Wohnungen

Wettbewerb:

2. Preis - Hochbaulicher Realisierungswettbewerb, 2019

Info:

Neubau von gefördertem Wohnungsbau

Lage:

Fürth, Lange Straße / Meckstraße

Bauherr:

BayernHeim GmbH

Kennzahlen:

12.100 m² BGF gesamt
113 Wohnungen

Wettbewerb:

2. Preis - Hochbaulicher Realisierungswettbewerb, 2019

Related Projects

Berlin – 2019
Würzburg – 2018
Hamburg DE – 2016