Scroll to top
DEEN
Newsletter

Wohn- und Geschäftshaus an der Hoheluftchaussee

In Hamburg, in der Nähe der Hoheluftchausseebrücke in Eimsbüttel, wurde ein Wohn- und Geschäftshaus mit neun Mietwohnungen und zwei Gewerbeeinheiten fertig gestellt. Eine Herausforderung war hierbei der Umgang mit der stark frequentierten Hoheluftchaussee, einer sechsspurigen Straße. Für die starke Lärmbelastung galt es eine Lösung zu finden, ohne dabei an Wohnqualität zu verlieren. 

Der Fokus liegt auf dem ruhigen Wohnen zum Hof hinaus: Großzügige Fensterflächen schaffen optimale Lichtverhältnisse für Wohnräume und Küche, während versetzt angeordnete Balkone den Bewohnern gleichzeitig ausreichend Privatsphäre ermöglichen. Die Grundrisse der Wohnungen wurden offen gestaltet und verfügen über innenhofgelegene Südbalkone sowie eine straßenseitige Loggia - das sogenannte Laubenzimmer. Die Bäder und Abstellräume bilden zusammen mit dem Treppenhauskern eine Funktionszone in der Mitte der Wohnungen. Das erste Obergeschoss ist als offene Büroeinheit, mit Zugang zur Dachterrasse, geplant.

Durch die stark frequentierte Hoheluftchaussee mussten schallschutztechnische Anforderungen erfüllt werden. Hierbei entschied man sich für eine zweite Fassadenebene, eine thermische Hülle, die in Form von Holz-Loggien als Erweiterung der dahinter liegenden Räume in den Außenraum gesehen werden kann. Die äußere Glasfassade – als Pfosten-Riegel-Konstruktion geplant -  ist in einzelne Elemente unterteilt, jeweils in der Höhe der Geschosse und in der Breite der dahinter liegenden Räume. Jedes Element ist um 1-2° in unterschiedliche Richtungen geneigt, um ein Fassadenspiel zu generieren, das von der Straße aus sichtbar ist.

Info:

Wohn- und Geschäftshaus an der Hoheluftchaussee

Lage:

Hoheluftchaussee, Hamburg

Bauherr:

Privater Bauherr

Kennzahlen:

2.123 m² BGF
3.114 m³ BRI

Leistung:

Objektplanung, LP 1-8

Termine:

Planungsbeginn Juni 2012

Bauzeit November 2013 - November 2015

Team:

assmann beraten+planen GmbH, Hamburg
HHP Ingenieure für Brandschutz GmbH, Hamburg
TGA Ingenieurbüro Ridder&Prigge, Hamburg

Visualisierung:

bloomimages, Hamburg

Fotograf:

Werner Huthmacher

Info:

Wohn- und Geschäftshaus an der Hoheluftchaussee

Lage:

Hoheluftchaussee, Hamburg

Bauherr:

Privater Bauherr

Kennzahlen:

2.123 m² BGF
3.114 m³ BRI

Leistung:

Objektplanung, LP 1-8

Termine:

Planungsbeginn Juni 2012

Bauzeit November 2013 - November 2015

Team:

assmann beraten+planen GmbH, Hamburg
HHP Ingenieure für Brandschutz GmbH, Hamburg
TGA Ingenieurbüro Ridder&Prigge, Hamburg

Visualisierung:

bloomimages, Hamburg

Fotograf:

Werner Huthmacher

Related Projects

Hamburg DE – 2009
Hamburg DE – 2018
Hamburg DE – 2008

Related Publications